+49 8621 / 9826-0 info@baumburger.de

Zu unserem Terminkalender geht’s hier.

10. März 2017

Also wir haben keinen gesehen, dem’s nicht getaugt hätt‘. Genau. Allen hat’s getaugt. Unsere Böcke waren zu feiern, bei unserem Bockbierfest im Baumburger „Bräustüberl”. Schee war’s, a Gaudi war’s, d’Mörntaler haben musiziert, gratscht hamma und a bisserl was gegessen. Und getrunken sowieso. Damit der Chorherrenbock und der Helle Bock, der Baumburger Stopfbock, die Traudi, das Sopherl, die Josefine, die Heidi und die Berta zu ihrem Recht kommen. Und unsere Gäste natürlich auch. Prosit!

  • Baumburger Bockbierfest 2017
  • Baumburger Bockbierfest 2017
  • Baumburger Bockbierfest 2017
  • Baumburger Bockbierfest 2017
  • Baumburger Bockbierfest 2017
  • Baumburger Bockbierfest 2017
  • Baumburger Bockbierfest 2017

16. Dezember 2016

300 Klosterbrauereien gab es in Bayern – zwölf davon existieren noch. Und wir sind eine davon. Monika Uhl und André Liebe haben ein Buch über diese zwölf Klosterbrauereien geschrieben, das sich zum einen natürlich mit den Bieren beschäftigt, zum anderen aber auch die Geschichte der Klöster und deren kunsthistorische Besonderheiten vorstellt. „Bayerns Klöster und ihre Brauereien“ ist im Nürnberger Hans Carl Verlag erschienen und für 14,90 Euro in der Klosterbrauerei Baumburg sowie im Buchhandel erhältlich. Das Trostberger Tagblatt hat über das Buch berichtet.

6. November 2016

Bei unserem Bayropäischen Vorweihnachtsmarkt wird halt der qualitative Unterschied von „da nimmst du dir Zeit“ und „da hast du Zeit“ wieder deutlich. Die Zeit, um auf den Markt zu gehen, nimmt man sich. Unten, im Tal, daheim. Ist man dann hier, heroben auf dem Baumburger Berg, dann hat man Zeit. Keiner hat das Gefühl, hier ginge es hektisch zu, kein übles Geschiebe. Man flaniert über den Markt, setzt sich ans Feuer, trinkt Glühwein, entschleunigt. Bei uns ist es auch noch gemütlich, wenn wir 1.000 Besucher und mehr im und um den Gutshof haben. Das sind die Tage, an denen uns wieder richtig bewusst wird, wie schön wir’s hier haben. Diese Atmosphäre teilen wir gern mit Euch. Lasst es Euch gutgehen. Und vielen Dank, dass Ihr vorbeigeschaut habt und heute vielleicht auch noch zu uns raufkommt. Wir freuen uns auf Euch.

15./16. Oktober 2016

Gmiatlich war er, unser KUH-Markt, an Hauffa Leid warn do, schee war’s. Die Feste im Gutshof sind halt immer was Besonderes. Drum freuen wir uns auch schon ganz entspannt auf den Bayropäischen Vorweihnachtsmarkt, der am 4., 5. und 6. November an derselben Stelle stattfindet. Am Freitag, 4. November, ist er von 17 bis 21 Uhr geöffnet, am Samstag von 14 bis 21 Uhr und am Sonntag von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist übrigens frei. Mia gfrein uns auf Eich.

24. September 2016

Seit 110 Jahren gibt’s den Altenmarkter Geflügelzüchterverein. Das hat er zum Anlass genommen, das Vereinsheim in den Mauern der Klosterbrauerei Baumburg zu renovieren. Und im Trostberger Tagblatt wurde darüber selbstverständlich auch berichtet.

17. September 2016

Das Obst ist gepflückt, das Getreide ist eingefahren – es darf gefeiert werden: Zum fünften Mal findet das Baumburger Bioerntefest statt. Gefeiert wird es am Samstag, 17. September, von 10 bis 16 Uhr im Innenhof des historischen Gutshofs zu Baumburg. 

11. September 2016

In Schnoadsee is Matthäusmarkt – und mia samma dabei. 

10. September 2016

Das 4. Baumburger Oldtimertreffen ist schon wieder Geschichte. Fein war’s, wunderschöne Autos, Motorräder und Traktoren sind zu uns auf den Baumburger Berg geschnauft. Eine Bildergalerie findet Ihr hier.

10. September 2016

Heimvorteil gnadenlos genutzt: Die Spielvereinigung Baumburg mit Marco Gius, Josef Schmid, Julian Pyrcherer und Linda Obermayer hat die Mannschaftswertung der Baumburger Hochlandspiele souverän für sich entschieden. In den Disziplinen Maßkrugschieben, Steinschleuderschießen, Gummistiefelweitschleudern und Hufeisenwerfen sammelte das Quartett 110,4 Punkte und ließ damit die zweitplatzierten Weiherbangalhogga 1 um fünf Punkte hinter sich. Einen Bericht über die Hochlandspiele gibt’s hier.

Hochlandspiele-Gruppenwertung

PlatzTeilnehmerPunkte
1Spielvereinigung Baumburg I110,4
2Weiherbangalhogga I105,4
3Weiherbangalhogga II104,2
4In-Team104
5Waldschenke Bulldog103
6Spielvereinigung Baumburg II101,4

Einzelwertung

PlatzTeilnehmerPunkte
1Günther Dorfhuber32,6
2Horst Büchner30,6
3Hubert Sailer29,6
4Hubert Öllerer29,4
5Rudi Eugen28,8
6Linda Obermayer28,6
7Stephanie Vorbuchner26,8
8Cornelia Federl26,6
9Helmut Schmucker26,4
9Hakim Yass26,4
11Klaus Schubeck25,8

Jugendwertung

PlatzTeilnehmerPunkte
1Leon Weiß28
2Paul Fuchs27,8
3Tobias Minai27
4Alexander Köck24
4Maximilian Köck24
4Alexander Meindl24

22. Mai 2016

Der Altenmarkter Grafiker und Illustrator Helmut Sollinger stellt bei uns in der Galerie im Gutshof aus. Heute haben wir gemeinsam die Vernissage der Ausstellung „Schwarz-Weiß mit farbigen Tupfern“ gefeiert, die  noch bis Sonntag, 5. Juni, donnerstags bis sonntags jeweils von 14 bis 18 Uhr geöffnet ist. Für weitere Infos bitte hier klicken.

21. Mai 2016

Wir feiern wieder unser Biofrühlingsfest bei Baumburger Frühlingsfestwetter. Wie bestellt. Entsprechend hervorragend ist die Stimmung, die Leut‘ sind gut drauf. Wie sich’s für ein Fest gehört.

21. Mai 2016

Wir sind wieder mal in der Zeitung: Die Rabendener Feuerwehrler und Schützen haben bei uns das eigens für die Rabendener Festwochen gebraute Bier getestet. Zuerst durften sie natürlich unsere Klosterbrauerei anschauen, bevor Bürgermeister Stephan Bierschneider das erste Fassl angezapft hat. Zur Bierverkostung gab’s Leberkäs mit Kartoffelsalat, dazu hat die Schau-ma-moi-Musi zünftig aufgespielt. Mia gfrein uns auf d’Rabendener Festwochen vom 9. bis zum 19. Juni.

8. April 2016

In Prien am Chiemsee wird das Restaurant „Verde” wiedereröffnet – und wir sind dessen neue Partner in Sachen Bier.  Das freut uns natürlich. Wir wünschen den Wirtsleuten Aufenanger viel Erfolg.

29. Februar 2016

Filmpremiere bei unseren Freunden vom Baderbräu in Schnaitsee: Natalie Schädler vom Bayerischen Rundfung hat ihren Dokumentarfilm „Vom handwerklichen Brauen in Oberbayern“ gezeigt. Im Mittelpunkt des rund 45-minütigen Films stehen die Brauereien in Schnaitsee, Schönram und natürlich Baumburg. Der Beitrag wird in „Unter unserem Himmel“ am Sonntag, 6. März, um 19 Uhr im Bayerischen Fernsehen gezeigt. Wirklich sehenswert ist er geworden. Wer den Film verpasst hat – hier kann man ihn sich anschauen. Für die Heimatzeitung hat Josef „Ufo“ Unterforsthuber berichtet.

19. Februar 2016

Wir von der Klosterbrauerei Baumburg haben in den letzten Jahren verstärkt hervorragende Bockbiere entwickelt. Der Chorherrenbock und der Helle Bock sind schon preisgekrönt, dazu kommen der Baumburger Stopfbock, die Traudi, das Sopherl, die Josefine und die Heidi. Und demnächst die Berta. Da gehört in der Fastenzeit natürlich eine zünftige Starkbierprobe her. Mit allem, was dazugehört: Was zum Lachen, a bisserl a Musi, eine Brotzeit und viele Baumburger Freunde. Und natürlich unser Starkbier. Eine Gaudi war’s wieder im Baumburger „Bräustüberl”. 

3. Februar 2016

Das Konventbier für die Landesausstellung wird in Aldersbach eingebraut. Und wir steuern nicht nur unser Wasser bei, sondern auch unseren Hopfen. Konvent- und Pfortenbier werden rechtzeitig zur Eröffnung der Landesausstellung „Bier in Bayern“ fertig. Die Landesausstellung würdigt die 500-jährige Geschichte des Reinheitsgebotes und die bedeutende Rolle, die bayerische Klöster bei der Entwicklung des Bieres gespielt haben. Bei der Zeremonie hat die Blaskapelle Schabernack den eigens von ihrem Dirigenten Elmar Walter aus Traunstein komponierten „Klosterbier-Marsch“ uraufgeführt. Und wir durften auch noch zum Foto-Shooting. Genau unser Weda.

29. Januar 2016

Im Kloster Aldersbach wird zur Landesausstellung „Bier in Bayern” ein Konvent- und ein Pfortenbier gebraut. Dazu liefern zwölf bayerische Klosterbrauereien je 50 Hektoliter Wasser. Da sind wir natürlich auch dabei. Heute haben die Aldersbacher unser Wasser abgeholt. Damit’s auch wirklich ein gscheits Bier wird.

Den Bericht, den Robert Seifert, Redakteur der Heimatzeitung, über die Aktion geschrieben hat, können Sie hier nachlesen.